Chili- Fleischbällchen

  • Nährwerte pro Portion

Kcal: 465
Fett: 32 g

Eiweiss: 37 g
Kohlenhydrate: 4 g

  • Zubereitungszeit

30 Minuten

Anzahl Portion: 2

  • 400 g Rinderfaschiertes
  • 1x Frühlingszwiebel
  • ½ rote Paprika (ca. 50 g)
  • 80 g geriebenen Cheddar Käse
  • 1x Limette
  • 2x Chilischoten
  • 80 g Mandelmehl
  • 3 Zweige Koriandergrün

Good to know

Der Cheddar-Käse gibt den Chili-Bällchen einen vollmundigen Geschmack und eignet sich optimal für Low Carb Lover. Er enthält zwar viele Kalorien, dafür aber auch wertvolle Nährstoffe wie vor allem Calcium, Eiweiß und Vitamin A und macht lange satt.
Übrigens, der gschmackige Hartkäse kann bedenkenlos bei eine Laktoseintoleranz verzehrt werden, weil er nur zwischen Null und 2 Gramm Laktose pro Portion enthält.

Zubereitung

Schritt 1:

Den Backofen auf 180 ° Umluft vorheizen.

Schritt 2:

Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Paprika ebenfalls waschen und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 3:

Hackfleisch in eine Schüssel geben und den geriebenen Käse und das Gemüse hinzufügen.

Schritt 4:

Den Koriander waschen, trockenschütteln und kleinhacken. Die Chilischoten der Länge nach aufschneiden, von den Kernen befreien und kleinhobeln. Beide Zutaten in die Schüssel dazugeben.

Schritt 5:

Die Limette halbieren und den Saft über dem Hackfleisch auspressen.

Schritt 6:

Mandelmehl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchkneten. Aus dem Fleischteig kleine Kugeln formen und auf einem Backblech gut verteilen.

Schritt 7:

Die Bällchen bei mittlerer Schiene 15 min ins Rohr schieben und backen.

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Zubereitung

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Tipp:

Dazu passt am besten eine selbstgemachte Guacamole (siehe Rezept…) Wenn du nicht auf Kohlenhydrate verzichten möchtest, dann sind Süßkartoffel Pommes richtig lecker dazu. Die Chili- Fleischbällchen schmecken auch kalt. Ob am nächsten Tag auf einem grünen Salat oder als Partysnack serviert, der absolute Renner.

Schritt 2:

In einer großen Pfanne 2 EL [4 EL] Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Paprika-, Zucchini- und Tomatenwürfel und Karottenscheiben zufügen und 5 – 8 Min. anbraten.

Schritt 3:

Knoblauch dazupressen, Gewürzmischung zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 Min. aufkochen lassen.

Schritt 4:

Couscous zum Gemüse geben, einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 5 – 8 Min. quellen lassen.