Chili Sin Carne

  • Nährwerte pro Portion

Kcal: 470
Fett: 16,5 g

Eiweiss: 13 g
Kohlenhydrate: 54 g

  • Zubereitungszeit

25 Minuten

Anzahl Portion: 4

  • 1 x Zwiebel
  • 2 x Knoblauchzehe
  • 150 g Quinoa
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Kidney Bohnen Konserve
  • 250 g Mais Konserve
  • 400 g Dosentomaten gestückelt
  • 2 x EL Tomatenmark
  • 1/2 Paprika
  • 1 x Avocado
  • 1 x ausgepresste Zitrone
  • Frischer od. getrockneter Chili
  • 1 TL Honig
  • Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer, Kräuter
  • Olivenöl

Good to know

Der vegane Eintopf lässt sich leicht zubereiten und kocht sich quasi von alleine. Der mexikanische Klassiker ist auch ohne Fleisch ein Gaumenschmaus und schmeckt leicht, lecker und gesund.

Zubereitung

Schritt 1:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen klein schneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.

Schritt 2:

Den Quinoa in einem Sieb mit Wasser durchspülen, damit er nachher nicht bitter schmeckt und in den Topf geben.

Schritt 3:

Das Tomatenmark beigeben und mit dem Quinoa ca. 3 Minuten mitrösten damit sich ein feines Aroma entfalten kann.

Schritt 4:

Nun mit der Gemüsebrühe ablöschen und die gestückelten Tomaten, sowie Kidneybohnenund Mais hinzugeben und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5:

Salz, Pfeffer, Chiliflocken oder frischer Chili, Honig, Paprikapulver und Kräuter (z.B. Koriander oder Oregano) hinzugeben und gut verrühren. 

Schritt 6:

Zum Schluss die Avocado und den Paprika in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft auf dem fertigen Chili anrichten.

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Zubereitung

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Schritt 2:

In einer großen Pfanne 2 EL [4 EL] Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Paprika-, Zucchini- und Tomatenwürfel und Karottenscheiben zufügen und 5 – 8 Min. anbraten.

Tipp:

Der Eintopf ist ein perfektes Gericht für ungezwungene Dinner Partys und lässt sich super vorkochen. Das mehrmalige Aufwärmen tut dem veganen Chili geschmacklich sogar gut. Somit eines meiner top Food Prep Rezepte.

Schritt 3:

Knoblauch dazupressen, Gewürzmischung zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 Min. aufkochen lassen.

Schritt 4:

Couscous zum Gemüse geben, einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 5 – 8 Min. quellen lassen.