Energy Balls

  • Nährwerte für 5 Kugeln

Kcal: 303,5
Fett: 26 g

Eiweiss:  6 g
Kohlenhydrate: 9 g

  • Zubereitungszeit

10 Minuten

Zutaten (ca. 16 Kugeln)

  • Mandelmehl 50 g
  • Himbeeren gefroren 50 g
  • 1-2 EL Mandelmus weiß oder dunkel
  • Kokosflocken 150 g
  • Ahornsirup 1-3 EL zum Süßen

Good to know

Engery Balls zählen zu meinen absoluten Favoriten unter den süßen Naschereien. Gerne kannst du hier auch das ein oder andere Mal mehr zugreifen. 

Du kannst dich bei der Wahl deiner Beeren so richtig austoben. Funktioniert auch super mit Erdbeeren und Heidelbeeren aus den Kühlregal. Für mehr Crunchyness bringt etwas Granola den Kügelchen Biss.

Zubereitung

Schritt 1:

Die tiefgefrorenen Himbeeren in eine Schüssel geben und 10 Minuten bei Raumtemperatur etwas auftauen lassen, damit sie leichter zu zerdrücken sind.

Schritt 2:

Die gemahlenen Mandeln, das Mandelmus und die Beeren in einer Schüssel zu einer feuchten Masse verarbeiten. Wenn du Lust hast gerne für die Süße etwas Ahornsirup untermengen.

Schritt 3:

Aus der Masse mit den Händen ca. 16 kleine, mundgerechte Kugeln formen und anschließend in etwas Kokosraspeln wälzen.

Schritt 4:

Zum Schluss in den Kühlschrank geben und nach Belieben naschen.

Tipp:

Bereite die gesunde Nascherei auch gerne in größeren Mengen vor. Die gehen weg wie nichts und lassen sich auch gut einfrieren.

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Zubereitung

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Schritt 2:

In einer großen Pfanne 2 EL [4 EL] Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Paprika-, Zucchini- und Tomatenwürfel und Karottenscheiben zufügen und 5 – 8 Min. anbraten.

Schritt 3:

Knoblauch dazupressen, Gewürzmischung zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 Min. aufkochen lassen.

Schritt 4:

Couscous zum Gemüse geben, einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 5 – 8 Min. quellen lassen.