Veganes Gemüse Ragout

  • Nährwerte pro Portion

Kcal: 375
Fett: 19 g

Eiweiss: 24 g
Kohlenhydrate: 14 g

  • Zubereitungszeit

30 Minuten

Anzahl Portion: 4

  • 400 g Faschiertes (vegan)
  • 1x Paprika rot
  • 100 g Kirschtomaten
  • ½ weiße Zwiebel
  • 2x Knoblauchzehe
  • 1x EL Tomatenmark
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Aubergine
  • 2x Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 1x EL Chiliflocken
  • 1x EL Olivenöl
  • Oregano nach Belieben

Good to know

Vegane Küche ist gar nicht so schwer wie gedacht. Faschiertes Erbsenprotein gibt es schon in jedem gut sortierten Supermarkt und bietet eine perfekte Alternative zum Hackfleisch.

Zubereitung

Schritt 1:

Fein gehackte Zwiebel mit Olivenöl in einer beschichteten, hohen Pfanne  anschwitzen.

Schritt 2:

Veganes Hackfleisch hinzugeben und auf allen Seiten anbraten bis das Gemisch eine schöne Farbe hat. 

Schritt 3:

In der Zwischenzeit Kirschtomaten, Paprika, Zucchini und die Aubergine waschen und kleinschneiden. 

Schritt 4:

Das Tomatenmark und die gehackten Knoblauchzehen unterheben und gut vermischen. Das Ersatzfleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5:

Das zerkleinerte Gemüse dazu geben und gut vermengen. Abgedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Immer wieder kurz umrühren.

Schritt 6:

Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chiliflocken würzen. Gründlich vermischen und abschmecken. Etwas köcheln lassen und dann genießen. 

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Zubereitung

Schritt 1:

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 250 ml [500 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 große Pfanne , eine Knoblauchpresse und 1 kleinen Topf. Orange Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften fein würfeln. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. In einem kleinen Topf 250 ml [500 ml] heiße Gemüsebrühe zubereiten.

Schritt 2:

In einer großen Pfanne 2 EL [4 EL] Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Paprika-, Zucchini- und Tomatenwürfel und Karottenscheiben zufügen und 5 – 8 Min. anbraten.

Tipp:

Persönlich gebe ich als Topping gerne noch etwas Feta Käse oder Parmesan darüber. Aber auch mit einem Joghurt Dip oder Salat ist das Gericht ein veganer Gaumenschmaus.

Schritt 3:

Knoblauch dazupressen, Gewürzmischung zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 Min. aufkochen lassen.

Schritt 4:

Couscous zum Gemüse geben, einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 5 – 8 Min. quellen lassen.